OpenStorage AG Deutschland OpenStorage AG Schweiz OpenStorage AG Frankreich OpenStorage AG Belgien OpenStorage AG Niederlande OpenStorage AG Luxemburg
Deutschland +49 6134 25722 - 0   Schweiz +41 41 768 8200

StorageTek SL150 modulare Bandbibliothek

Einfache und skalierbare Datenspeicherung

Oracle’s StorageTek SL150 modulare Bandbibliothek ist für wachsende Unternehmen entwickelt worden. Aufgebaut auf Oracle-Software und StorageTeks Bandbibliothekentechnologie ist Oracle Industrieführer bei der Kombination einfach zu bedienender und skalierbarer Bandbibliotheken.

Ideal als Backup und Archivierungslösung, spart die SL150 Zeit und Geld und setzt Maßstäbe in der Einstiegsklasse der Bandautomation.

Schlüsselmerkmale

  • Remote Management Fähigkeit und ein Installationsassistent gewährleisten schnelle Installation und leichte Anwendbarkeit
  • Skalierbarkeit von 30 – 450 Slots bietet eine native Kapazität von bis zu 5,4 PB
  • Erweiterungsmodule garantieren eine reibungslose Erweiterungsmöglichkeit der Kapazität und Leistung
  • Vereinfachte Zusammenführung von mehreren Bandbibliotheken auf Acht (8) Partitionen möglich

Schlüsselvorteile

  • Reduziert Komplexität – Der Anwender installiert und macht Upgrades selber
  • Reduziert die Kosten durch einfaches Skalieren, Zuverlässigkeit und Einstiegsklassenpreis
  • Ermöglicht die Konsolidierung von kleinen Bandbibliotheken in eine skalierbare Bandbibliothek

Einfachheit hat Priorität

Die SL150 betont die Einfachheit und reduziert die Kosten durch eine außergewöhnliche Skalierbarkeit, allgemeine Speichermanagementwerkzeuge, Do-It-Yourself Installation und Upgrades. Die einfach zu bedienende Fernbedienungsbrowser GUI, von Oracle entwickelt, optimiert das Bandbibliothekenmanagement, erlaubt Ihnen Bandbibliotheksanwendungen durchzuführen und Bandbibliothekeneinstellungen sowie den Zustand der Bandbibliothek proaktiv zu managen.

Für intelligentes Monitoring von StorageTek Bandbibliotheken bietet die STK Tape Analytics Software Zugang zu führender Bandmonitoring-Software die weit über die Darstellung roter, gelber oder grüner Indikatoren hinausgeht.

Ganz im Gegenteil, die STK Tape Analytics Software bietet Einblick in hunderte Laufwerks-, Medien-, und Bandbibliotheks-Gesundheitscheckeigenschaften die die Bandspeicherverwalter in die Lage versetzt,
proaktiv zu handeln bevor Geräte ausfallen können.

Ein proaktives Handeln um den Zustand der Bandumgebung zu managen verbessert die Leistung und die Zuverlässigkeit der bestehenden Bandinvestments und hilft den Führungskräften gezielt Entscheidungen über zukünftige Ausgaben zu treffen.

10x mehr reibungsloses Skalieren als bei vergleichbaren Bandbibliotheken

Die modulare STK SL150 Bandbibliothek kann 15x erweitert werden, von 30 bis 450 Slots, ohne großartig Zeit oder Resourcen in Anspruch zu nehmen. Zusätzlich ist sie die einzige Bandbibliothek die neue Module via USB selbst erkennt.

Die STK SL150 bietet im Einstiegs- und Midrangemarktsegment höhere Speicherdichte und die kostengünstigste Skalierung als vergleichbare Produkte. Die höhere Dichte der Module spart Rackplatz und es können mehr Daten in der Bandbibliothek gespeichert werden. Jedes Basismodul speichert bis zu 360 TB (mit halbhohen STK LTO-8 Laufwerken) und jedes Erweiterungsmodul bringt weitere 360 TB an Speicherplatz je nach Datenwachstum. Mit bis zu zwei weiteren Laufwerken pro Erweiterungsmodul kann die Leistung je nach Bedarf gesteigert werden.
Die SL150 unterstützt ein heterogenes Laufwerksumfeld, so dass die Laufwerksgenerationen problemlos eingesetzt werden können, die den Speicher- und Zugriffsanforderungen entsprechend gefordert sind, d.h. Laufwerke oder Module können wie benötigt zur Bandbibliothek hinzugefügt werden.

Die SL150 unterstützt im Moment die LTO-5, LTO-6, LTO-7 und die LTO-8 Bandmedien.

Mit der SL150 beginnt das einfache Bedienen schon bei der Installation der Bandbibliothek und bleibt durch die gesamte Lebenszeit der SL150 erhalten, selbst wenn sie durch Datenwachstum erweitert wird.

Die Bandbibliothek kann in wenigen Schritten durch das Operatorpanel im Touchscreen des Basismoduls initialisiert werden und Upgrades sind leicht, da keine Werkzeuge, kompliziertes Verkabeln oder technische Unterstützung notwendig sind.

Kostenersparnis

Durch die Marktführerschaft der SL150 bei der Skalierbarkeit bietet die Bandbibliothek einen wichtigen kostensparenden Vorteil.

Wettbewerbssysteme erfordern eine Umstellung von drei getrennten und unterschiedlichen Produkten um aus einer Einstiegsbandbibliothek eine Midrangebandbibliothek zu machen. Oracle brachte die erste Bandbibliothek auf den Markt, die die volle Skalierbarkeit von 30 – 450 Slots in einem Produkt abbilden kann.

Dadurch braucht die SL150 nicht wie andere kleine, individuelle Systeme auseinandergerissen zu werden, wenn der Speicherbedarf wächst. Zudem spart die Einzelproduktskalierbarkeit Medien, Laufwerke, Service, Strom, Kühlung und andere Managementkosten. Die Skalierbarkeit erlaubt Ihnen auch durch die Konsolidierung von vielen Bandbibliotheken in ein einziges Produkt, das weit weniger teuer ist als Bandbibliotheken, mit weniger mehr zu erreichen, da diese Vorgehensweise wesentlich kostengünstiger ist, als Bandbibliotheken nach und nach zu ersetzen. Für die, die planen viele Bandbibliotheken in eine zu konsolidieren oder unterschiedliche Bereiche der Bandbibliothek konsolidieren wollen, kann die SL150 bis zu acht Partitionen unterstützen. Natives physikalisches Partitionieren erfordert keine extra Hardware oder Software und bietet große Flexibilität für die Anwender.

Seit über 40 Jahren vertrauen die Kunden StorageTeks Zuverlässigkeit und Qualität. Oracle’s STK SL150 baut auf dem preisgekrönten modularen STK SL500 Bandbibliothekssystem auf und stellt die Zuverlässigkeit von STK zu einem Einstiegspreislevel zur Verfügung. Darüber hinaus können Management- und Servicekosten reduziert werden, wenn man mit einem End-to-End Lösungsanbieter wie Oracle zusammenarbeitet.

Leistung und Verfügbarkeit mit Oracle’s Service maximieren

Die StorageTek SL150 arbeitet mit dem CRU
(Customer Replaceable Units) Servicemodel, das bedeutet, dass der Kunde selbst installieren, d. h. die Ersatzteile selber ersetzen kann. Sollte Service oder Hilfe bei der Installation benötigt werden bietet Oracle die folgenden Modelle an:

  • Oracle Premier Support bietet die komplette Unterstützung die man braucht, um Oracle-Systeme proaktiv zu managen. Mit schneller Resolution and “rapid response” Hardwareservice, können Sie Ihre Unternehmensinformationen 24/7 verfügbar halten, wenn Probleme auftauchen.
  • Oracles Advanced Customer Support stellt eine unternehmenskritische Unterstützung eines fokussierten Unterstützerteams, proaktive Beratung für kundenspezifisch angepasste Speichersysteme mit optimaler Leistung und hoher Wettbewerbsfähigkeit zur Verfügung, sowie präventives Monitoring, um eine hohe Verfügbarkeit und eine optimierte Systemleistung erreichen zu können.

StorageTek SL150

- Technische Daten
- Zubehör

Download (.pdf)

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Seiten der OpenStorage AG erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.     Mehr Infos     OK